Zentralstaubsauger von Vacustar
Zentralstaubsauger von Vacustar

FAQ-WiKi Zentralstaubsauger - Vacustar

1. Warum sollte ich mich für Vacustar entscheiden?

Wir sind spezialisiert auf eine direkte, unkomplizierte Abwicklung. Da unsere Anlagen und Rohrsysteme so unkompliziert sind, brauchen wir keine teuren Vertreter oder Händler vor Ort. Seit unserer Gründung 1995 haben wir mittlerweile einige tausend Anlagen im laufenden Betrieb.
Nach unserer Anleitung und Skizze direkt durch den Kunden installiert. Dies funktioniert bestens!

Nach oben

2. Kann ich einen Zentralstaubsauger selbst installieren?

Selbstmontage ist kein Problem. Die Vorgehensweise ist dank Anleitung und unserer Unterstützung bei der Planung und Installation weitgehend selbsterklärend. Evtl. aufkommende Fragen werden von uns umgehend beantwortet.

Nach oben

3. Was sind eigtl. Airwatt? Ist mehr = besser?

Airwatt bezeichnet die theoretische Saugleistung einer Motor-Turbinen-Kombination. Die reale Saugleistung hängt vom AIRWATT-Wirkungsgrad der Zentraleinheit ab. Durch barrierefreie „True Cyclonic“-Filtertechnologie, z.B. in der "PERFEKT-POWER" Serie, garantiert Vacustar hier dauerhaft den größtmöglichen Wirkungsgrad. Zum besseren Verständnis: Es ist ähnlich wie bei Digitalkameras, wo die Modelle mit der höchsten Megapixel-Zahl auch nicht immer die besten Kameras sind…

Nach oben

4. Was ist diese „True Cyclonic-Technologie“ ?

Durch die schnelle Drehbewegung der Luft in der Zentraleinheit wird der zum Saugen notwendige Unterdruck erzeugt. Gleichzeitig werden die entstehenden Zentrifugalkräfte genutzt, um den Staub aus der Saugluft heraus zu wirbeln und im Auffangbehälter zu sammeln. Weil es keine zusätzlichen Filter gibt, die verstopfen könnten, verändert sich die Saugleistung eines Vacustar-Zentralstaubsaugers der "PERFEKT-POWER" Serie nicht. Sie haben immer die volle Saugleistung. Die True Cyclonic-Technik ist abnutzungs- und wartungsfrei und garantiert konstant hohe Saugkraft bei geringsten Folgekosten. In diesem Fall empfehlen wir die Abluft nach draußen zu legen. Diese Technik ist eine von 4 unterschiedlichen Funktionsweisen.
 

Nach oben

5. Wie lange hält eigentlich ein Zentralstaubsauger?

Wir vertrauen unseren Motoren. Deshalb geben wir eine fünfjährige Garantie auf unsere Zentraleinheiten. Einmal installiert läuft ein Zentralstaubsauger von Vacustar entweder komplett wartungsfrei oder mit nur sehr geringem Wartungs- oder Kostenaufwand Sollte doch einmal etwas kaputt gehen, liefern wir umgehend die benötigten Ersatzteile, die sehr einfach eingebaut werden können, oder wir lassen die Zentraleinheit abholen und reparieren sie in unserem Haus. Während der Garantiezeit natürlich kostenlos. 

Nach oben

6. Wie oft muss ein Vacustar-Zentralstaubsauger eigentlich geleert werden?

Selten. Vielleicht 2-3 mal im Jahr. Durch den „Systemdruck“ wird der Schmutz im Behälter stark komprimiert und dieser muss daher nur sehr selten entleert werden. Der Auffangbehälter ist übrigens durchsichtig, Sie werden es rechtzeitig bemerken. Einfach den Auffangbehälter ausschütten und weiter geht es.

Nach oben

7. Kann man mit einem Vacustar-Staubsauger Asche aufsaugen?

Kleine Mengen sind natürlich kein Problem. Für größere Mengen Asche empfehlen wir als Zubehör unseren AshPot, einen Ascheabscheider mit Feinfilter für Kamin und Werkstatt, der dank Feinfilter keine Asche durch lässt.

Nach oben

8. Können Zentralstaubsauger Saugdosen auch im Außenbereich des Hauses montiert werden?

Sie können auch auf Terrasse, Carport und Garage installiert werden, sollten jedoch unbedingt vor Regen geschützt werden.

Nach oben

9. Kann ich den Zentralstaubsauger auch ohne Saugschlauch bedienen?

Ja, z.B. mit unserer Sockeleinkehrdüse (als Zubehör erhältlich). Sie fegen den Schmutz vor die Einkehrdüse, betätigen mit dem Fuß den Kippschalter und der Schmutz verschwindet in Wand oder Fußleiste. Ideal für Küche, Werkstatt oder Kamin und für alle Orte, an denen häufiger Schmutz anfällt.

Nach oben

10. Welche Schlauchlänge soll ich nehmen?

Wenn Sie gerade neu bauen und die Möglichkeiten haben die Saugdosen entsprechend zu setzen: Wir empfehlen eine Schlauchlänge von 7,5m - 9,0m. Sollte es im Zuge von Renovierungen nicht möglich sein mehr Saugdosen zu installieren, spricht auch nichts gegen eine Schlauchlänge von 10,5 -12 Metern. Bei Bedarf gibt es immer noch die Möglichkeit den Schlauch zu verlängern.

Nach oben

11. Kann das Rohrsystem verstopfen?

Nein, an jeder Saugdose befindet sich ein sog. „Sicherheitsbogen“ bzw. „Sicherheitsabzweig“. Dies sind die engsten Stellen im System. Alles was theoretisch hängen bleiben könnte, bleibt hier hängen und kann dann einfach entnommen werden.

Nach oben

12. Muss das Rohrsystem regelmäßig gereinigt werden?

Nein, dies ist absolut nicht notwendig. Es reinigt sich von selbst. Das Rohrsystem ist außerdem durch Saugdosen und Zentralgerät (samt Abluftklappe) geschlossen. Nichts kann in den Wohnraum zurück entweichen
 

Nach oben

13. Ist ein Zentralstaubsauger-System kindersicher?

Ein Zentralstaubsauger bzw. die Zentraleinheit befindet sich in der Regel nicht im Wohnbereich und das Anschalten erfolgt erst durch das Einstecken des Saugschlauchs in die Saugdose bzw. durch das Betätigen des Schalters am Schlauchgriff. (Es liegen auch keine 220 V wie bei einer Steckdose an).

Nach oben

14. Wo soll der Zentralstaubsauger im Haus am besten platziert werden?

Normalerweise im Keller oder im Heiz- oder Wirtschaftsraum. Ein Einbau in der Garage oder jedem anderen Raum des Hauses ist aber genauso möglich. Da die Zentraleinheiten sehr kräftig sind, steht selbst einer Platzierung unter dem Dach nichts im Wege. Über einen Lüftungsziegel könnte dann die Abluft nach draußen geleitet werden.

Nach oben

15. Wir bauen neu. Muss der Zentralstaubsauger jetzt bereits eingebaut werden?

Ganz ehrlich: So einfach wie bei einem Neubau wird der Einbau nie wieder. Sie können aber zunächst auch nur das Rohrsystem, also praktisch die Infrastruktur finanziell mit einplanen und verbauen. Zu einem späteren Zeitpunkt kann dann eine Zentraleinheit oder Zubehör hinzugekauft und einfach angeschlossen werden.

Nach oben

16. Kann man einen Zentralstaubsauger auch nachträglich einbauen?

Ja, das geht auch. Nicht benutzte Kamine eignen sich z.B. für die Verlegung von Saugrohrleitungen. Oder es wird für eine vertikal verlegte Saugrohrleitung ein Loch in die Decke gebohrt. Das fertig verlegte Saugrohr wird anschließend mit einer Leichtbau- oder Möbelbauplatte verkleidet, in der dann auch die Saugdosen montiert werden können.

Nach oben

17. Welches Rohrsystem verwenden Sie eigentlich?

Ausschließlich das Original Kleberohrsystem (2 Zoll / 50,8mm).  Dieses hat sich über Jahrzehnte bewährt und funktioniert bestens.

Nach oben

18. Ich habe schon ein Rohrsystem installiert und brauche nun noch den Rest. Passt Ihr System bei mir?

Das geht fast immer. Wir haben in unserem Webshop extra dafür „Komplettierungs“-Pakete für vorhandene Rohrsysteme. Teilen Sie uns einfach kurz mit welche Saugdosen und welches Rohr Sie installiert haben. Und schicken Sie uns gerne Fotos von Saugdose, Rohr und Abluftleitung.

Nach oben

 Zurück

Zentralstaubsauger von Vacustar © 2018
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren